KÖNIG macht Schule

auch in diesem Jahr haben wir uns entschlossen, zu weihnachten schul- und bildungsprojekte zu fördern, die uns am herzen liegen.

15.000 Euro für das Deutsche Kinderhilfswerk e.V.

Jedes Jahr verteilt das Deutsche Kinderhilfswerk Schulranzen, gefüllt mit Schreibmaterialien, Heften und Sportbeuteln an Kinder aus einkommensschwachen Familien.

Diese Kinder fühlen sich häufig als gesellschaftlicher Außenseiter, trauen sich weniger zu und es fehlt den Familien das Geld für eine gute Schulausstattung.

Die Schulranzen des Deutschen Kinderhilfswerks helfen ihnen dabei, unter denselben Voraussetzungen wie andere Kinder in das Schulleben zu starten - und mit Freude. Dieses Projekt unterstützen wir mit 15.000 Euro. So werden  100 Schulranzen schon bald weitere Kinder erfreuen.

Deutsches-Kinderhilfswerk-e-V - H-Lüders
Deutsches-Kinderhilfswerk-e-V - H-Lüders

Deutsches-Kinderhilfswerk-e-V - H-Lüders
Deutsches-Kinderhilfswerk-e-V - H-Lüders

Denn welche Chancen jemand auf einen guten Schulabschluss hat, wie gut Kinder gefördert werden und wie groß das Risiko ist, ohne Abschluss die Schule zu verlassen, hängt leider stark vom familiären Hintergrund ab.

Gerne tragen wir dazu bei, Bildungsgerechtigkeit zu fördern und haben uns gezielt dieses Projekt ausgewählt. Darüber hinaus engagiert sich das Deutsche Kinderhilfswerk in vielen weiteren Projekten gegen Kinderarmut in Deutschland. Lesen Sie hier mehr darüber: 



10.000 Euro für Grundschulen im Landkreis Northeim

Auch drei Grundschulen im Landkreis unserer Firmenzentrale können sich zu Weihnachten über finanzielle Unterstützung freuen.  Das lokale Spendenvolumen beträgt - zusätzlich zum Deutschen Kinderhilfswerk - 10.000 Euro. 

Besondere Freude herrschte am 13. Dezember in der Moringer Löwenzahn-Grundschule. Dank der Spenden-summe von 3.000 Euro wurden jetzt acht Blue-Bot©-Klassensets sowie vier Tablets für den Unterricht angeschafft. Hierbei handelt es sich um kleine Roboter, die sich per Knopfdruck sowie per App und Tablet programmieren lassen.

 

„Das Blue-Bot©-System hat uns sofort begeistert!“ betont Geschäftsführer Oliver Rokohl. „Kinder können durch diese Sets spielerisch an digitale Technologien herangeführt werden. Sie entwickeln dabei wichtige Fähigkeiten, die ihnen zukünftig nutzen werden.“

Foto: M. Zimmermann, HNA
Foto: M. Zimmermann, HNA

„Das Programmieren der kleinen Bots macht riesig Spaß und ganz nebenbei werden logisches Denken und Lösungsfreude gefördert. Die Kinder werden einfach neugierig auf Technik. Und wer weiß: Vielleicht entwickelt sich dabei ja das eine oder andere Talent für eine Engineering-Karriere bei uns…“, fügt Geschäftsführer Meiko Fiedler schmunzelnd an.

 

Im Rahmen eines Besuchs überzeugten sich die beiden KÖNIG-Geschäftsführer wieder einmal vom großen Engagement des Lehrerkollegiums. Schulleiterin Barbara Ahlf-Dörnte freute sich über die nachhaltige Spendenbereitschaft des Unternehmens.


Kinder für Technik begeistern

Ende Januar besuchten Geschäftsführer Andreas Burghardt und Vertriebsleiter Holger Brinkmann die Grundschule Hardegsen, um sich persönlich davon zu überzeugen, wie gut die gespendeten 3.300 Euro dort investiert wurden.

Unter anderem wurde der Bestand an "Fischer-Technik" erweitert. Dank dieser Baukästen werden die Kinder spielerisch an technische Themen herangeführt und entwickeln Freude daran - eine super Sache im Unterricht und ein sehr engagiertes Lehrerkollegium!

Stellvertretend für die gesamte Schule bedankten sich die Klasse 2b, Schulleiter Christopher Grupe und Klassenlehrer Sven Klose mit einem schönen Gruppenfoto.
Stellvertretend für die gesamte Schule bedankten sich die Klasse 2b, Schulleiter Christopher Grupe und Klassenlehrer Sven Klose mit einem schönen Gruppenfoto.